Vita

Ahmed Al-hafedh leitet das Via Propria Team. Er ist 1975 im Irak geboren und wuchs danach in Genf, Schweiz sowie in Wien, Österreich auf. Sein Studium absolvierte er in Wien, später in IOWA (U.S.A.) sowie teilweise auch in Beirut, Libanon. In den U.S.A. arbeitete er als Forschungsassistent bei Studien über die Wirkung von Meditation auf das Gehirn. Die Meditation ist ein ständiger Begleiter seit 1995. Er strebt seitdem die Symbiose vieler scheinbar gegensätzlicher Aspekte, bspw. die Fusion von Ethik und Erfolg oder Wissenschaft und Spiritualität, an.

Nach der Fachausbildung und Approbation als Psychologischer Psychotherapeut in Einzeltherapie (IfP, Potsdam) und Gruppentherapie (BAP, Berlin) gründete er eine Praxis für Psychotherapie in Potsdam und arbeitete fortan an der präventiv-ganzheitlichen Konzeption von psychodynamisch basierten Programmen für Betriebe sowie für „gesunde Menschen“. Zugleich sind die fremdsprachige/ kultursensitive Psychotherapie ebenso wie die Traumatherapie (Weiterbildung Institut Schubbe, Berlin) weitere Schwerpunkte.

Kennzeichnend für seine Philosophie ist die Betrachtung des Lebens als Schule zur persönlichen Weiterentwicklung. Kindliche Neugierde, Offenheit, Akzeptanz und ein fast grenzenloser Pragmatismus, der die Demut vor der universellen Ethik nicht verliert, sind seine Zutaten für Resilienz und für die Entfaltung des eigenen Potenzials.

Presse

„Keine Psychotherapie für traumatisierte Flüchtlinge?“

Datum: 18.01.2018

“ SWR2 Tandem: Ahmed Al-hafedh „

Datum: 15.07.2016

„Es gibt Ängste, die berechtigt sind“

Datum: 21.03.2016

„Die Menschen haben massive Todesangst“

Datum: 09.10.2015

„Burn Out: Psychische Belastungenam Arbeitsplatz“

Datum: 22.11.2012